Am 24.11.2023 forderte ein Verkehrsunfall auf der B36 vier Verletzte.

Am 24.11.2023 ereignete sich ein Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen. Ein Fahrzeug kam dabei auf dem Dach zu liegen, zwei weitere Fahrzeuge kamen im angrenzenden Feld zu stehen. Zu Beginn war die Lage äußerst unübersichtlich und die Unfallstelle sehr ausgedehnt.

In Zusammenarbeit mit den Rettungskräften erfolgte die Menschenrettung und Betreuung der beteiligten Personen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, leitete den Verkehr um und hielt den Verkehr auf der B36 im Unfallbereich an. Nach der Anfertigung von Drohnenaufnahmen und Freigabe durch die Polizei wurden die Fahrzeuge geborgen und die Verkehrswege freigemacht. Die Gemeinde unterstützte mit der Kehrmaschine bei der Reinigung des Straßenabschnittes.

Insgesamt waren 12 Personen am Unfall beteiligt. Eine Person wurde schwer und drei weitere mittelschwer verletzt. Die Beteiligten wurden von den Rettungskräften versorgt und unter Notarztbegleitung abtransportiert.

Einige Ersthelfer von Rettungsorganisationen waren am Unfallort und leisteten Erste Hilfe. Der Notarzthubschrauber Christophorus 2 wurde durch den Notarzt vor Ort storniert. Nach circa drei Stunden konnte die B36 wieder für den Verkehr freigegeben werden und wir einrücken.

Details zum Einsatz:

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner